Minuten im Rampenlicht

Der obere Letten – ehemals Schauplatz des Drogenelends, heute urbane Badeoase und Lifestyle Insel, täglich von tausenden Gästen besucht – verwandelt sich dieses Jahr durch die live Uebertragung der Spiele der Fussball-WM in eine betörende Arena. Dieser Wandel des Areals zur heutigen Nutzung spiegelt sich auch im Inhalt der Fotoarbeit von Christian Flierl. Ausgestellt werden Fotografien über die Spieler und das Umfeld der schweizerischen Nationalmannschaft der Obdachlosen. Fotografiert wurde das viermonatige Training des Teams und dessen Teilnahme an der Fussball Weltmeisterschaft der Obdachlosen in Götburg, Schweden. Die Fotoumsetzungen werden auf Vinylplanen ausgedruckt und entlang der Betonwand des Holzliegesteges am Oberen Letten gezeigt. Die Körperwelt der Obdachlosen tritt darin in einen spannungsvollen Dialog mit dem Körperkult in der Letten-Badeanstalt und der körperlichen und mentalen Perfektion der Profi-Fussballer.

Kunst21


Projekt realisiert in Zusammenarbeit mit Melody Gygax